Nähen

Geldgeschenke – immer wieder eine Herausforderung

Hochzeiten – ich liebe sie!

 

Am Wochenende heirateten liebe Freunde und wir waren Teil eines wundervollen Festes. Da die beiden aber bereits – wie heute ja oft der Fall – einen komplett ausgestatteten Haushalt. Daher Bestand der Wunsch nach einer Finanzspritze.

Da war nicht das Geschenk selbst das, was Kopfzerbrechen bereitet hat, sondern die Verpackung. Doch bald ist die Idee entstanden, etwas symbolisches einzusetzen und an der Nähmaschine umzusetzen. So habe ich also Glückskekse genäht und diese dann mit Geldscheinen gefüllt. Sieht ganz hübsch aus, oder was meint Ihr?

 

P.S. Der Blogeintrag ist aus dem Jahr 2016 und von meinem (zerschossenen) ehemaligen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.